Reiki Ausbildung

Datum/Zeit
01.05.2020 bis 02.05.2020
Nach Terminvereinbarung

Veranstaltungsort
ARTORT

Kosten

€ 460,- / € 435,- für Frühbucher sowie p.P. im 2er Team

Anmeldung unter
Tel.: +43 676 492 4931 oder
info(at)energy-praxis.at


REIKI-SEMINAR II. Grad – OKUDEN

„Okuden“ ist der Grad des tieferen Wissens und steht all jenen Reiki-AnwenderInnen offen, die im I. Grad nach der Tradition von Dr. Usui ausgebildet wurden und Reiki gut in ihr Leben integriert haben. Meist geht die Einweihung in den II. Reiki-Grad mit einer deutlichen Verstärkung des Reiki-Energieflusses und einem spürbaren Schub in der persönlichen und spirituellen Entwicklung einher.

Dieses Wochenendseminar bietet eine intensive Auseinandersetzung mit 3 Symbolen aus den Sanskrit Sutras und deren zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, die von Usui Sensei übermittelt wurden. Lernen Sie, wie Sie Reiki u.a. für energetische Raumreinigungen, als Schutzmantel sowie zur Übermittlung von Energie und/oder mentalen Botschaften nutzen können.

Inhalte

Der II. Grad „Okuden“ (tieferes Wissen)
Das erste Symbol = Kraft- & Schutzsymbol
Das zweite Symbol = Symbol der mentalen Botschaften
Das dritte Symbol = Symbol der Fernbalance
Die Aufgaben und Wirkungsweisen der Symbole
Übungen zu den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten

Fortbildungsseminar für Reiki-AbsolventInnen des I. Grades
Leitung: Gerda M. Matejcek, Dipl. Reiki-Therapeutin-ÖBRT®
Trad. Reiki-Meisterin/Lehrerin der VI. Generation nach Mikao Usui
Dauer: Fr. 10~18 Uhr, Sa. 10~18 Uhr (Einlass: jeweils 09:30 Uhr)
Preis: € 460,- p.P. / € 435,- ermäßigt für Frühbucher bis 1 Monat vor Seminarbeginn sowie pro Person im 2er-Team bei gemeinsamer Anmeldung & Teilnahme
Anmeldung: bitte rechtzeitig unter gerda(at)energy-praxis.at oder +43 676 492 4931 Kontakt aufnehmen

Voraussetzungen für den II. Grad:
Die Ausbildung zum I. Grad sollte 4 Energieaktivierungen beinhaltet haben, auf denen der II. Grad energetisch aufgebaut werden kann. Außerdem sollte der I. Grad mindest 3 Monate zurück liegen und Reiki gut in den persönlichen Alltag integriert sein. Ein persönliches Orientierungsgespräch ist bei der Anmeldung unbedingt erforderlich.